Bundesevent 2017

//Bundesevent 2017

Bundesevent 2017

Am 21. Oktober 2017 präsentierten die NFTE LandessiegerInnen ihre während des NFTE Unterrichts ausgearbeiteten Ideen. Auf der Empore des Henry-Ford Baus der FU Berlin in Dahlem bauten die 10 Schülerinnen und Schüler ihre Prototypen auf.

Die 10 Finalisten aus den NFTE-Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und den neuen Ländern incl. Berlin sind zur „Entspannung am Vortag“ zu einer Stadtralley aufgebrochen.

Wie in jedem Jahr, so war auch dieses Mal die Vorfreude – aber auch die Aufregung – der NFTE SchülerInnen groß. Früh um 07:00 begannen die Vorbereitungen für den Standaufbau und die Präsentationen für die Summit-Besucher und die Jury.

Den Publikumspreis errang Robin Weber mit seinem Handtrainer. Dieses Gerät wird bereits in Therapiepraxen eingesetzt, um die Feinmotorik bspw. bei Schlaganfall-Patienten zu trainieren.

Platz drei ging an Nicola Maisto mit „My time“, ein Zeiterfassungssystem für KMU überreicht von Andrea Stenz von Ände GmbH.

Auf Platz zwei landete Laura Behn aus Mecklenburg-Vorpommern, die mit „Ilse“ den heimischen Garten verschönert. Überreicht wurde der Preis von Patrick Meinhardt vom BVMW.

Den ersten Platz im NFTE Bundesausscheid und damit einen Scheck in Höhe von 300,00€ gesponsert von der Berliner Volksbank (überreicht von Guido Wegner) und damit auch den Flug nach New York zum globalen NFTE Showcase erhielt Henning Hünerbein aus Niedersachsen mit dem Online-Magazin „osna-live“. Erster Gratulant war Wolf-Dieter Hasenclever.

Sozusagen zu ihrem 5jährigen NFTE Jubiläum erhielt die langjährige NFTE Lehrerin Carola Ehret die Auszeichnung für die NFTE LehrerIn des Jahres 2017 – und fliegt somit auch mit nach New York auf den NFTE Global Showcase.

Weitere Bilder und Informationen finden Sie auf unserer Facebook-Seite, bei Instagram und bei Youtube.

2018-04-25T16:50:53+00:00 November 1st, 2017|