Landesevent 2019 – Berlin und neue Bundesländer

//Landesevent 2019 – Berlin und neue Bundesländer

Landesevent 2019 – Berlin und neue Bundesländer

In der vergangenen Woche fand das Landesevent für Berlin und die neuen Bundesländer bei der gemeinnützigen Stiftung Fachkräfte für Brandenburg an der IHK Potsdam statt.
Zum offiziellen Beginn des Landesevents begrüßte Herr Spieß, Geschäftsführer Geschäftsbereich Bildung der IHK Potsdam und Kuratoriumsmitglied der Stiftung Fachkräfte für Brandenburg, die teilnehmenden Schülerinnen und Schülern, dessen Lehrkräfte sowie die rund vierzig Gäste.

Insgesamt sieben Schülerinnen und Schüler stellten auf der halbtägigen Veranstaltung ihre Geschäftsideen sowohl an einem Stand sowie in einer kurzen Business Plan Präsentation auf der Bühne vor. Die vierköpfige Jury, bestehend aus Philipp Albrecht (IHK Potsdam), Barbara Hoppe (Feuilletonscout), Peter von Czapiewski (ehemaliger NFTE Lehrer) und Andrea Stenz (Ände), besuchte die Stände und bewerte die Präsentationen und Ausarbeitungen der Geschäftsideen. In seinem Grußwort wies unser Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Ripsas darauf hin, wie wichtig Unternehmergeist als Kompetenz für die Zukunft ist.

Lena (15) vom Schadow-Gymnasium in Berlin überzeugte die Jury am Meisten und gewann den 1. Platz beim „Landes-Schülerpreis für Unternehmergeist“. Ihre Idee: Ein Urnensäckchen als alternativer, persönlicher Urnenschutz aus Baumwoll- oder Leinenstoff. Sie wurde vor allem durch die Originalität und Innovationskraft ihrer Geschäftsidee, und die ausführliche und realistische Ausarbeitung ihres Business Plans gelobt.

Den zweiten Platz belegte die Schülerin Desiree (16) vom staatlichen Berufsschulzentrum Arnstadt-Ilmenau. Ihre Geschäftsidee ist ein persönlicher Home-Support für ältere Menschen. Hausarbeiten wie Erledigungen von Einkäufen, Tierversorgungen sowie Garten- und Pflanzenpflege und persönliche Freizeitgestaltungen möchte sie für ältere und eingeschränkte Personen in ihrer Nachbarstadt anbieten.

Den dritten Platz belegte eine weitere Schülerin, Lena-Josephin (16) von der Warnowschule Papendorf. Bei ihrer Geschäftsidee „Sing your present“ spiegelte sich insbesondere ihre Persönlichkeit und ihre persönlichen Interessen wieder. Aus einem selbstgeschriebenen und gesungenen Song für Ihre Mutter entwickelte sich ihre Geschäftsidee. Sie schreibt und singt Songs für andere Menschen, die auf der Suche nach einem ausgefallenen und persönlichen Geschenk für ihre Liebsten sind. Über ein Formular auf der Webseite werden Eigenschaften der beschenkten Person abgefragt, so dass jeder Song individuell geschrieben werden kann.

2019-09-11T12:04:07+00:00 September 11th, 2019|