YouthStart European Entrepreneurship Award 2019

//YouthStart European Entrepreneurship Award 2019

YouthStart European Entrepreneurship Award 2019

Am Freitag, den 22. November 2019 fand der YouthStart European Entrepreneurship Award 2019 in Barcelona statt. Lena vom Schadow-Gymnasium aus (Berlin), Johanna von der SibillaEgenSchule (Baden-Württemberg) und Leo von der CasparLönerGrund-und Mittelschule (Bayern), die ersten drei Platzierten unseres NFTE Bundesevents 2019, nahmen an dem europäischen NFTE Wettbewerb teil. Begleitet wurden Sie von der NFTE Lehrerin 2018 Alice Gerek aus Sachsen-Anhalt und dem NFTE Lehrer 2019 Jörg Neumann aus Mecklenburg-Vorpommern. Da Leo mit 13 Jahren der jüngste Teilnehmer am Event war, begleitete ihn sein NFTE Lehrer Johannes Kimberger.

Lena holte den Sieg, mit ihrer Geschäftsidee „Urnensäckchen“, in der Kategorie „Best Idea“ nach Deutschland. Sie entwickelte einen alternativen Urnenschmuck, welcher individueller und persönlicher als herkömmliche Metallurnen ist. Die Urnensäckchen sind Säckchen aus Baumwolle oder Leinenstoff, wo die Urne eingepackt werden kann. Auf Wunsch kann der Stoff des Säckchens auch aus beispielsweise dem Lieblingspullover oder der Lieblingsbettwäsche bestehen, um das Urnensäckchen persönlicher zu gestalten.

Der erste Platz in der Kategorie „Real Market“ ging an Irland mit der Geschäftsidee „gaelicsuperstore“, Handschuhe für den irischen Fußball. Leo gewann einen Sonderpreis für den bislang jüngsten Teilnehmer des YouthStart European Entrepreneurship Award.

In diesem Jahr nahmen 10 Länder (Belgien, Deutschland, Irland, Luxemburg, Österreich, Slovenien, Bulgarien, Albanien und Spanien aus dem europäischen NFTE Partnernetzwerk, dem YouthStart Entrepreneurship Netzwerk, an dem Award teil. Die Ideen waren auch in diesem Jahr wieder vielfältig und reichten von digitalen und technologischen bis zu handwerklichen Geschäftsideen.

2019-12-10T14:46:58+00:00 Dezember 10th, 2019|