Allgemeines

Startseite/Allgemeines

Gewinnerin Lena berichtet über ihre Erfahrungen mit NFTE

Ich bin Lena Arendt, 15 Jahre alt und komme aus Berlin. Ich hatte dieses Jahr das Glück NFTE Schülerin des Jahres zu werden und mit meiner Geschäftsidee nach Barcelona zu fliegen. Meine Geschäftsidee ist ein individuelles, kostengünstiges und umweltfreundliches Urnensäckchen. Dieses Säckchen soll eine Alternative zu einer herkömmlichen Schmuckurne darstellen, da diese häufig zu teuer und nicht sehr persönlich sind. Das ganze Erlebnis von dem Wettbewerb in der Schule bis zum Wettbewerb in Barcelona war eine wunderschöne Erfahrung. Diese Erfahrung kann mir keiner mehr nehmen. Es ist unglaublich schön wie viele Leute ich kennengelernt habe mit auch sehr großartigen Ideen und wie viele Leute diese Ideen unterstützen wollen. Auch für die Zukunft hat mich dieses NFTE Projekt sehr geprägt. Es hat mir beigebracht mehr an mich selber zu glauben und zu wissen dass ich über meine Grenzen hinausgehen kann. Es hat mir zudem gezeigt dass egal was andere Leute sagen man nur an seine Idee glauben soll, nur wenn man das macht, kann man alles schaffen. Egal wie viel Gegenwind man bekommt. In den nächsten Monaten probiere ich meine Geschäftsidee weiter auszubauen. Ich möchte schauen dass ich meine [...]

2020-06-16T10:41:30+02:00Dezember 11th, 2019|

YouthStart European Entrepreneurship Award 2019

Am Freitag, den 22. November 2019 fand der YouthStart European Entrepreneurship Award 2019 in Barcelona statt. Lena vom Schadow-Gymnasium aus (Berlin), Johanna von der Sibilla-Egen-Schule (Baden-Württemberg) und Leo von der Caspar-Löner-Grund-und Mittelschule (Bayern), die ersten drei Platzierten unseres NFTE Bundesevents 2019, nahmen an dem europäischen NFTE Wettbewerb teil. Begleitet wurden Sie von der NFTE Lehrerin 2018 Alice Gerek aus Sachsen-Anhalt und dem NFTE Lehrer 2019 Jörg Neumann aus Mecklenburg-Vorpommern. Da Leo mit 13 Jahren der jüngste Teilnehmer am Event war, begleitete ihn sein NFTE Lehrer Johannes Kimberger. Lena holte den Sieg, mit ihrer Geschäftsidee „Urnensäckchen“, in der Kategorie „Best Idea“ nach Deutschland. Sie entwickelte einen alternativen Urnenschmuck, welcher individueller und persönlicher als herkömmliche Metallurnen ist. Die Urnensäckchen sind Säckchen aus Baumwolle oder Leinenstoff, wo die Urne eingepackt werden kann. Auf Wunsch kann der Stoff des Säckchens auch aus beispielsweise dem Lieblingspullover oder der Lieblingsbettwäsche bestehen, um das Urnensäckchen persönlicher zu gestalten. Der erste Platz in der Kategorie „Real Market“ ging an Irland mit der Geschäftsidee „gaelicsuperstore“, Handschuhe für den irischen Fußball. Leo gewann einen Sonderpreis für den bislang [...]

2019-12-10T14:46:58+01:00Dezember 10th, 2019|

Landesevent 2019 – Berlin und neue Bundesländer

In der vergangenen Woche fand das Landesevent für Berlin und die neuen Bundesländer bei der gemeinnützigen Stiftung Fachkräfte für Brandenburg an der IHK Potsdam statt. Zum offiziellen Beginn des Landesevents begrüßte Herr Spieß, Geschäftsführer Geschäftsbereich Bildung der IHK Potsdam und Kuratoriumsmitglied der Stiftung Fachkräfte für Brandenburg, die teilnehmenden Schülerinnen und Schülern, dessen Lehrkräfte sowie die rund vierzig Gäste. Insgesamt sieben Schülerinnen und Schüler stellten auf der halbtägigen Veranstaltung ihre Geschäftsideen sowohl an einem Stand sowie in einer kurzen Business Plan Präsentation auf der Bühne vor. Die vierköpfige Jury, bestehend aus Philipp Albrecht (IHK Potsdam), Barbara Hoppe (Feuilletonscout), Peter von Czapiewski (ehemaliger NFTE Lehrer) und Andrea Stenz (Ände), besuchte die Stände und bewerte die Präsentationen und Ausarbeitungen der Geschäftsideen. In seinem Grußwort wies unser Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Ripsas darauf hin, wie wichtig Unternehmergeist als Kompetenz für die Zukunft ist. Lena (15) vom Schadow-Gymnasium in Berlin überzeugte die Jury am Meisten und gewann den 1. Platz beim „Landes-Schülerpreis für Unternehmergeist“. Ihre Idee: Ein Urnensäckchen als alternativer, persönlicher Urnenschutz aus Baumwoll- oder Leinenstoff. [...]

2020-06-16T10:42:17+02:00September 11th, 2019|

Fotowettbewerb zum 15-jährigen Jubiläum

Liebe Lehrkräfte, Lieber Schülerinnen und Schüler, Zum Start in das neue Schuljahr haben wir uns bei NFTE Deutschland was Besonderes ausgedacht: Wir veranstalten zum allerersten Mal einen bundesweiten Fotowettbewerb zum Thema „Soziale und nachhaltige Geschäftsideen“. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler im Alter von 13-20 Jahren mit jeweils 3 Einzelfotos. Die zehn besten Fotos werden während unserem 15-jährigen Jubiläum am 17. Oktober 2019 in der Bertelsmann Repräsentanz (Unter den Linden) in Berlin ausgestellt. Eine Jury wird vor Ort die ersten drei Plätze prämieren. Der Einsendeschluss ist Montag, der 23. September 2019. Hier findet ihr weitere Informationen zu dem Wettbewerb und könnt euch die Bewertungskriterien und die Teilnahmebedingungen herunterladen: bitte klicken. Wir hoffen, wir können euch dafür begeistern und sind jetzt schon ganz gespannt auf eure kreativen Einreichungen und persönlichen Interpretationen zum Thema. Bei Fragen zum Wettbewerb könnt ihr euch an Frau Akerboom (makerboom@nfte.de) wenden.

2020-06-16T10:42:23+02:00September 3rd, 2019|

Umfrage zu Fortbildungsangeboten in der ökonomischen Bildung

Welche Fortbildungsangebote nutzen und wünschen sich Lehrende in der ökonomischen Bildung und mit welchen Themen, Inhalten und Formaten können innovative, bedarfsgerechte Fortbildungsveranstaltungen gestaltet werden? Diesen Fragen folgend erhebt und analysiert das ELF-Projekt der Universität Potsdam mit Hilfe eines Online-Surveys die Einstellungen von Lehrpersonen, um Qualitätskriterien und Gestaltungsempfehlungen für Lehrerfortbildungen im Rahmen ökonomischer Bildung zu entwickeln. Gefördert wird das Forschungsprojekt von der Joachim Herz Stiftung. Mit einer Umfrageteilnahme unterstützen Sie ganz direkt die Qualitätsentwicklung von Lehren und Lernen und helfen mit, die Fortbildungspraxis an den Bedarfen und Interessen der Lehrenden auszurichten. Als Dankeschön für die Umfrageteilnahme werden 3 x 500 EUR zur Förderung von Schul- und Unterrichtsprojekten sowie 30 x 50 EUR-Büchergutscheine verlost. Die Bearbeitung des Fragebogens dauert ca. 15 Minuten. Alle Angaben werden anonym erfasst und lediglich für wissenschaftliche Forschungszwecke ausgewertet. Hier kommen Sie zum ELF-Fragebogen: www.soscisurvey.de/elf-befragung

2020-06-16T10:43:03+02:00Juli 17th, 2019|

Geschäftsidee „Click&Help“ von Maren Küppers

Vor drei Jahren hat die Schülerin Maren Küppers an einen NFTE Kurs an ihrer Realschule teilgenommen. Mit ihrer sozialen Geschäftsidee "Click&Help: ClickBus" belegte sie 2016 beim Bundeswettbewerb in Berlin sogar den ersten Platz und nahm als Gewinnerin am Global Showcase in New York teil. ClickBus ist eine mobile App, die Personen mit einer Mobilitätseinschränkung hilft den Anschlussbus zu erreichen. ClickBus steht für Beweglichkeit, Lebendigkeit und Wandel für jeden Verkehrsteilnehmer in unserer Gesellschaft. Sie hat sich nun dazu entschlossen ihre Idee ernsthaft in die Realität umzusetzen. Wir wünschen ihr dabei alles Gute!

2019-06-19T11:45:51+02:00Juni 12th, 2019|

Jurymitglied beim Europäischen Unternehmensförderpreis

Unser Geschäftsführer Guido Neumann im Kreis der Jury des deutschen Vorentscheids zum diesjährigen Europäischen Unternehmensförderpreis (European Enterprise Promotion Awards). Aus den zehn nominierten hat die Jury um Juliane Kummer vom RKW Kompetenzzentrum das Projekt „startgreen@school“ und „start up your future“ ausgewählt. Wir gratulieren den beiden Siegern aus Deutschland und drücken die Daumen für die europäische Entscheidung im November auf der SME Assembly in Helsinki. Mit den European Enterprise Promotion Awards zeichnet die Europäische Kommission seit 2006 jährlich Behörden, Wirtschafts- und Bildungseinrichtungen sowie öffentlich-private Partnerschaften aus, die sich der Förderung von Unternehmergeist und Unternehmertum verschrieben haben.

2019-06-19T11:49:36+02:00Juni 5th, 2019|

„Entrepreneurship – Existenzgründungen – Start-ups“ – Ein Artikel von unserem Vorstandsvorsitzenden Prof. Sven Ripsas

Prof. Sven Ripsas schreibt in seinem Artikel, der in der Fachzeitschrift „Unterricht Wirtschaft + Politik“ im Dezember 2018 veröffentlich wurde, über die Gründung in Deutschland und der Bedeutung von Unternehmensgründungen für die Wirtschaft. In seinem Artikel analysiert er dabei die letzten Ergebnisse des Deutschen Startup Monitors und beleuchtet die Themen digitale Wirtschaft, Social Entrepreneurship und Crowdfunding. Den Artikel können Sie hier einsehen und herunterladen.

2019-06-06T09:19:03+02:00Juni 4th, 2019|
Nach oben